Skip to main content

Koffer entsorgen

Koffer entsorgen

Egal ob Ihr Koffer ein kleines Vermögen gekostet hat, aus dem mittleren Preissegment stammt oder Sie ihn für kleines Geld in einem Restverkauf erworben haben, irgendwann kommt die Zeit, an der er einfach nicht mehr das tut, was er tun soll. Nämlich Ihre Sachen, die Sie mit in den Urlaub oder auf eine Geschäftsreise nehmen, sicher zu verwahren. Das Flughafenpersonal geht meistens nicht sehr sanft mit den Gepäckstücken der Passagiere um, und so ist es fast nicht zu vermeiden, dass ein Koffer diese Tortur unbeschadet übersteht. Wenn dann aber die Zeit gekommen ist und Ihnen klar wird, dass Sie Ihren Koffer entsorgen müssen, wissen viele nicht genau, wie diese Aufgabe richtig zu bewerkstelligen ist. Um Ihnen bei dieser Aufgabe ein wenig unter die Arme zu greifen, haben wir uns dazu entschlossen, diesen kleinen Ratgeber zum Thema Koffer entsorgen zu verfassen.

Welchen Koffer habe ich?

Das erste das Sie beim Koffer entsorgen tun sollten, ist herauszufinden, welchen Koffer Sie eigentlich haben. Ist es ein sehr hochwertiges Stück, das aus Leder gefertigt wurde? Besteht er aus Polycarbonat, Polypropylen, Aluminium oder einem ganz anderen Material? Das ist ein Faktor, den es zu berücksichtigen gilt, denn bei vielen Wertstoffhöfen gibt es für Produkte aus diesen Materialien bestimmte Container. Wenn Sie sich unsicher sein sollten, empfehlen wir Ihnen einfach mal zu einem Wertstoffhof in Ihrer Nähe zu fahren und sich dort vor Ort zu erkundigen. Das dortige Personal wird Ihnen beim Koffer entsorgen sicher weiterhelfen können.

Sollte es sich bei Ihrem Koffer um ein hochwertiges Stück aus Leder handeln, könnte sich ein Verkauf oder sogar eine Reparatur lohnen. Es gibt viele Sammler von sogenannten Vintage Stücken. Auf diese Weise schlagen Sie beim Koffer entsorgen sogar noch etwas Profit heraus.

Wie groß ist mein Koffer?

Bevor Sie sich mit Ihrem Koffer auf den Weg zum nächsten Wertstoffhof machen, sollten Sie sich erkundigen, ob dieser Aufwand überhaupt nötig ist, denn je kleiner Ihr Gepäckstück ist, desto leichter werden Sie sich beim Koffer entsorgen tun. Wenn Ihr Koffer nämlich in die Mülltonne vor Ihrem Haus passt, können Sie ihn einfach zu dem anderen Restmüll geben. Wenn er jedoch zu groß ist, besteht die Möglichkeit ihn einfach am Abholungstag neben der Mülltonne stehen zu lassen. In manchen Gemeinden wird allerdings verlangt, dass Müll dieser Art gekennzeichnet wird. Wenn Sie sich unsicher sind, ob so eine Kennzeichnung in Ihrer Gemeinde erforderlich ist, dann ist es empfehlenswert, sich zu informieren.

Koffer entsorgen

Wenn Sie sich beim Koffer entsorgen doch für den Wertstoffhof entscheiden, müssen Sie in der Regel mit keinerlei Kosten rechnen, doch auch hier lohnt es sich,  zu informieren. Wenn Sie Glück haben stoßen Sie dabei auf Sperrmüllfahrten. An so einem Tag wird Ihnen das Koffer entsorgen direkt vor der Haustür abgenommen.

Wenn ihnen die Tage dieser Fahrten auf Grund von anderen Terminen nicht passen, können Sie auch online Formulare ausfüllen und einen Tag zur Abholung beantragen.

Man kann das Gepäckstück auch einer karitativen Einrichtung spenden. Dazu sollte es aber nicht zu kaputt und noch funktionstüchtig sein. Solche Organisationen gibt es fast in jeder Stadt. An so genannten Annahmestellen können Sie Ihren Koffer problemlos abgeben. Die Öffnungszeiten erfährt man entweder aus dem Internet, oder auch den Gelben Seiten. Für hilfsbedürftige Menschen kann so ein ausrangierter Koffer noch ganz nützlich sein. Damit hat man ganz nebenbei Müll vermieden und zusätzlich anderen Menschen auch noch etwas gutes getan.

Fazit

Da man heutzutage immer wieder vorgehalten bekommt wie wichtig Nachhaltigkeit und der Schutz der Umwelt ist, sollten Sie auch beim Entsorgen von Sperrmüll darauf achten, dass er richtig entsorgt wird. Mithilfe des Internets, karitativen Organisationen oder dem Personal auf den Wertstoffhöfen sollte es damit aber keinerlei Probleme geben. Egal für welche Möglichkeit Sie sich entscheiden, das Koffer entsorgen ist eigentlich ein Kinderspiel.